AllesErlebenFinanzierenInvestierenWohnenZiegert News

Wie Budgetierung Ihnen dabei hilft, für Ihr neues Zuhause zu sparen

Artikel teilen

Überprüfen Sie Ihre finanzielle Lage

Aller Anfang ist schwer: Bei der Budgetierung Ihrer Finanzen fällt es nicht immer unbedingt leicht, die eigene Finanzlage ehrlich und detailliert zu betrachten. Das Wichtigste hierbei ist Ihr aktueller Verschuldungsgrad. Vor dem Kauf einer Immobilie werden womöglich auch Sie feststellen, dass noch ausstehende Kredite zu tilgen sind: Kreditkartenzahlungen, Studienkredit, Autokredit oder andere finanzielle Verpflichtungen. Wenn beispielsweise ein Hypothekendarlehen für den eigenen Hauskauf in Frage kommt, ist der aktuelle Verschuldungsgrad ausschlaggebend. Der erste Schritt sollte sein, Ihre bestehenden Schulden zu tilgen: Dadurch verringern sich Ihre regelmäßigen Ausgaben für die Schuldentilgung und es wird Geld frei, welches Sie als Ersparnis verwenden können. Dadurch erhalten Sie zudem bessere Hypothekenzinsen für Ihr Traumhaus. Neben der bestehenden Kredite ist es ratsam, kleinere regelmäßige Ausgaben zu reduzieren - ist jedes Ihrer monatlichen Abonnements tatsächlich ein Muss für Sie? Verwandeln Sie alle nicht unbedingt notwendigen Beträge wieder in verfügbares Einkommen, welches Sie zum Sparen oder Investieren verwenden können.

Überprüfen Sie Ihre monatlichen Ausgaben, um festzustellen, ob Sie diese reduzieren können.

Erstellen eines Haushaltsplans

Folgendes ist für den Haushaltsplan konsequent zu beachten: Die monatliche Gesamteinnahmen abzüglich Ihrer monatlichen Gesamtausgaben ergeben Ihre Gesamteinnahmen zum Sparen. Zudem sind Details und die Genauigkeit der Informationen, welche Sie in Ihren Haushaltsplan aufnehmen entscheidend für dessen Wirksamkeit. Diese drei Abschnitte helfen Ihnen bei der Erstellung Ihrer eigenen Haushaltsvorlage:

A) Im Falle eines berufstätigen Paares wird das monatliche Gesamteinkommen ermittelt, indem die monatlichen Einkünfte aus der Arbeit und alle weiteren Einkünfte aus anderen Quellen zusammengerechnet werden. Dies können Renten, Investitionen, Mieteinnahmen, staatliche Leistungen usw. sein.

B) Ihre monatlichen Gesamtausgaben werden wie folgt berechnet: Monatliche feste Ausgaben + monatliche flexible Ausgaben. Dieser Abschnitt befasst sich also mit den monatlichen festen Ausgaben. Dazu gehören Posten, die jeden Monat die gleichen Kosten verursachen, wie z. B. Wohnen (bestehende Miet- oder Hypothekenzahlungen), ausstehende Kredite (laufende Rückzahlungen), Versicherungen, Transportkosten, Telefon- und Internetgebühren.

C) Ihre monatlichen flexiblen Ausgaben sind wahrscheinlich der größte und vielfältigste Bereich. Dazu gehören Posten, bei denen sich die monatlichen Kosten ändern können, wie z. B.: Lebensmittel, Unterhaltung, Arztkosten, Ausbildungsgebühren, Rechnungen für Haushaltsgeräte, Kleidung, Reisekosten sowie alle anderen regelmäßig anfallenden Rechnungen.

Berechnung: B + C oben = Monatliche Gesamtausgaben. Wenn Sie diese Zahl in Ihrem Budgetplan berücksichtigen, haben Sie Aufschluss darüber, wie groß Ihr Anteil des Gesamteinkommens zum Sparen ist - mit anderen Worten, die Höhe Ihres Einkommens, mit dem Sie eine Anzahlung für ein Eigenheim ansparen können.

Budgetierungstools und Apps

Viele Banken und andere Kreditinstitute bieten eigene Budgetvorlagen zum Herunterladen an, wovon die meisten ähnlich aufgebaut sind wie das obige Budgetbeispiel. Apps für die Budgetplanung sind eine willkommene finanztechnische Ergänzung für alle, die beim Sparen für den Kauf eines Hauses das Beste aus ihren Finanzen machen wollen. Die (kostenlose) Mint-App ist ein gutes Budgetierungstool: Als Nutzer:in können Ausgabenkategorien angepasst und Einnahmen, Ausgaben, Investitionen, Sparziele und mehr eingesehen werden. Mint verfolgt Ihre Ersparnisse, ist sowohl auf iOS- als auch auf Android-Geräten verfügbar, bietet einige nützliche Taschenrechner sowie starke Sicherheitsfunktionen. Besonders nützlich ist, dass Sie Warnungen und Erinnerungen einrichten können, wenn große Transaktionen fällig sind.

Häufig gestellte Fragen
team-member
Sie sind auf der Suche nach einer passenden Immobilie?
  • Persönliche Beratung
  • Finanzierungs- & Investitionsplanung
  • Telefon: +49 30 220130 - 501
Lilly Yakusheva
Immobilienberaterin
Kontakt
+ _ _
Informationen zu unserer Datenschutzerklärung.
Immowelt-Partner EVERESTATE GmbH

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Einige dieser Cookies sind für die grundlegende Funktion der Seite erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden (“Essentielle cookies”). Darüber hinaus verwenden wir Marketing- und Performance-Cookies, die uns dabei helfen, Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu garantieren. Dank der statistischen Auswertung der Cookies können wir die Website verbessern und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzeigen. Diese Cookies werden nur verwendet, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen.
Unter Einstellungen verwalten sowie in unserer Datenschutzerklärung können Sie mehr über die einzelnen Cookies erfahren.