AllesErlebenFinanzierenInvestierenNewsWohnen

Selbstständig? So klappt es mit der Finanzierung!

Artikel teilen

Besonderheiten für Selbstständige

Selbstständige und Freiberufler haben es bei der Beantragung eines Immobilienkredits schwerer als Angestellte. Während diese lediglich ihre Einkommenssituation über ihre Gehaltsnachweise und Steuerbescheide nachweisen müssen, werden von Selbstständigen deutlich mehr Unterlagen verlangt. Die Besonderheit liegt in der schwankenden Einkommenssituation, weshalb Kreditgeber eine umfassende Grundlage wünschen, auf deren Basis sie die Einkommenssituation einschätzen. Wer hohe und dauerhaft stabile Einkünfte nachweisen kann, hat bessere Chancen auf einen Kredit. Nicht jede Bank gewährt jedoch einen Baukredit für Selbstständige - daher ist es wichtig, sich vorher verschiedene Angebote einzuholen. Zudem sind die Tilgungszinsen bei einer Baufinanzierung für Selbstständige aufgrund des größeren Risikos meist höher.

Voraussetzungen und Möglichkeiten für Selbstständige

Die erste Anlaufstelle für Immobilienkäufer ist üblicherweise die eigene Bank. Diese vergibt einen Hauskredit für Selbstständige allerdings oft nur unter bestimmten Voraussetzungen. So muss die selbstständige Existenz seit mindestens drei Jahren bestehen. Dazu sind regelmäßige Gewinne und möglichst wenige Schulden nachzuweisen. Besonders gute Chancen auf einen Immobilienkredit für Selbstständige bestehen, wenn ein Ehepartner mit festem Einkommen oder ausreichend Kapital vorhanden ist, der das Darlehen gemeinsam mit der selbstständigen Person aufnimmt. Beim Einkommen achten Banken darauf, dass die Höhe der Einkünfte zur Kreditsumme passt und kein zu hoher Kredit beantragt werden soll. Darüber hinaus ist bei einem Immobilienkredit für Selbstständige die einwandfreie Bonität nachzuweisen. Dies erfolgt über die SCHUFA-Auskunft. Ein höheres Eigenkapital verbessert ebenfalls die Aussichten auf die Vergabe eines Immobilienkredits für Selbständige.

Selbstständige sollten mit einem höheren Aufwand bei der Beantragung eines Kredits rechnen.

Erforderliche Unterlagen bei einer Immobilienfinanzierung

Freiberufler müssen mit einem höheren Aufwand bei der Beantragung eines Kredits rechnen. Die einzureichenden Unterlagen bei der Baufinanzierung für Selbständige umfassen die Steuerbescheide der letzten drei Jahre sowie Bilanzen aus dem gleichen Zeitraum. Freiberufler haben statt der Bilanz die Einnahmen-Überschuss-Rechnungen der letzten drei Jahre vorzulegen. Darüber hinaus werden in der Regel aktuelle Zahlen und Daten zur laufenden Geschäftstätigkeit gefordert, zum Beispiel betriebswirtschaftliche Auswertungen aus den vergangenen Monaten. Auch laufende Kosten im unternehmerischen Betrieb sind schriftlich darzulegen. Dazu reichen Sie eine SCHUFA-Auskunft ein. Weisen die Unterlagen ein stabiles und hohes Einkommen auf, wirkt sich dies positiv auf die Kreditvergabe aus.

Staatliche Fördermittel für Selbständige

Eine Alternative zum klassischen Immobilienkredit für Selbständige stellen staatliche Unterstützungen und Förderprogramme dar. Sie ermöglichen es, auch dann eine Baufinanzierung zu erhalten, wenn die Voraussetzungen nicht erfüllt werden und die eigene Hausbank keinen Kredit vergibt. Eine gängige Wahl in diesem Fall stellt ein KfW-Darlehen dar, das von der Kreditanstalt für Wiederaufbau gewährt wird. Kreditnehmer erhalten zinsgünstige Darlehen und einmalige Zuschüsse, die den Immobilienkauf oder Hausbau fördern. Die KfW unterscheidet bei der Vergabe der Förderung nicht zwischen Angestellten und Selbstständigen. Dies bedeutet, dass die Antragsbedingungen und Konditionen generell für alle Antragsteller gelten. Außerdem gibt es bei der KfW auch spezielle Programme für Selbstständige und Existenzgründer, die besonders günstige Konditionen aufweisen und nicht sofort zurückgezahlt werden. Hier empfiehlt sich ein detaillierter Blick in das KfW-Programm, gerade für Gründer, die einen Immobilienkredit aufnehmen möchten. Neben den KfW-Förderungen gibt es in einigen Bundesländern öffentliche Fördermittel, die an Selbstständige vergeben werden.

Häufig gestellte Fragen

Verfasst von:

Stefanie Aust, Gastautorin

Stefanie liebt es, komplexe Themen aus der Immobilienwelt in verständliche und begeisternde Worte zu kleiden. Ob über die richtige Finanzierung, die Wahl des passenden Wohnungstyps oder die erfolgreiche Immobiliensuche: Stefanie informiert Sie gern.

team-member
Wir stehen Ihnen bei Fragen zu Ihrer Immobilienfinanzierung gerne zur Verfügung.
  • Persönliche Beratung
  • Telefon: +4930220130508
  • Individuelle Finanzierungsplanung
Olaf Grumm
Head of Finance Consulting
Rückruf
+ _ _
Informationen zu unserer Datenschutzerklärung.
Immowelt-Partner EVERESTATE GmbH

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Einige dieser Cookies sind für die grundlegende Funktion der Seite erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden (“Essentielle cookies”). Darüber hinaus verwenden wir Marketing- und Performance-Cookies, die uns dabei helfen, Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu garantieren. Dank der statistischen Auswertung der Cookies können wir die Website verbessern und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzeigen. Diese Cookies werden nur verwendet, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen.
Unter Einstellungen verwalten sowie in unserer Datenschutzerklärung können Sie mehr über die einzelnen Cookies erfahren.