AllesErlebenFinanzierenInvestierenWohnenZiegert News

10 Gründe, warum Sie jetzt in eine Wohnimmobilie investieren sollten

Artikel teilen

1. Privater Zufluchtsort

Bereits ein im 16. Jahrhundert in England entstandenes Sprichwort besagt: “My home is my castle.” – und bezieht sich damit auf die Bedeutung des Zuhauses als privates Refugium und Ort der individuellen Entfaltung. Hinter Ihrer Wohnungstür fühlen Sie sich sicher und geborgen. Vor allem, wenn es sich nicht um eine temporäre Mietwohnung, sondern um Ihr festes und unerschütterliches Wohneigentum handelt.

2. Freier Gestaltungsspielraum

Die gestalterischen Möglichkeiten gängiger Mietimmobilien sind mehr als begrenzt. Eine neue Einbauküche, andere Tapeten oder ein modernerer Fliesenspiegel müssen mit dem Vermieter abgestimmt werden und unterliegen oftmals seinen eigenen geschmacklichen und finanziellen Rahmenbedingungen. Ganz anders, wenn Sie Ihre Eigentumswohnung einrichten: Hier können Sie individuell über die Gestaltung der Räume verfügen und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

3. Greifbare Investition

Der Aktienmarkt unterliegt starken Schwankungen und nicht wenige mussten schon herbe Verluste hinnehmen. Als weitaus krisenresistenter offenbart sich hingegen der Wohnungsmarkt. Denn während bestimmte Wertanlagen in Krisenzeiten schlichtweg obsolet werden und deutlich an Wert verlieren, muss immer gewohnt werden. Damit zählt Wohneigentum zu den stabilsten und verlässlichsten Anlageformen und offenbart darüber hinaus den entscheidenden Vorteil, dass Sie die Immobilie real nutzen können – sei es als eigenen Wohnort oder lukrative Kapitalanlage.

4. Niedriges Zinsniveau

Das momentane Zinsniveau ist niedriger denn je und wird wohl in die Finanzgeschichte eingehen. Da nur vage abzusehen ist, wie sich Finanzmarkt und Zinsen in den kommenden Jahrzehnten entwickeln werden, ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um von den mehr als vielversprechenden Zinskonditionen zu profitieren.

Ein Zuhause, das schon bald Ihnen gehören könnte.

5. Wertzuwachs

Das gute alte Sparbuch hat ausgedient und macht nur noch durch Negativzinsen von sich reden. Weitsichtige Anleger investieren daher zunehmend in Immobilien, was sich aufgrund der niedrigen Zinslage als weitaus lukrativer erweist. Denn während ungenutztes Erspartes Jahr um Jahr an Wert verliert, steigt der Wert von Immobilien mit der Zeit und kann durch Faktoren wie Lage oder Ausstattung zudem noch positiv beeinflusst werden.

6. Moderate Kaufpreise im europäischen Vergleich

Die exorbitanten Wohnungspreise in Paris, Kopenhagen und Co. zeigen, dass die Kosten für Wohneigentum in Berlin im Vergleich zu anderen europäischen Trend-Städten nach wie vor im moderaten Bereich liegen. Denn bezahlt man für den Quadratmeter in Metropolen wie London mitunter bis zu 18.000 Euro, beläuft sich der Quadratmeterpreis in Berlin lediglich auf durchschnittlich 5.000 Euro.

7. Nachfrageüberhang

Städte wie Berlin und Leipzig zählen zu den beliebtesten Deutschlands und sind auch weit über die Staatsgrenzen hinaus bekannt. Das vielfältige kulturelle und kulinarische Angebot, die florierende Kunstszene sowie zahlreiche innerstädtische Seen und Grünflächen machen sie zu begehrten Wohnorten. In vielen Fällen kann das Wohnungsangebot der großen Nachfrage dabei nicht gerecht werden. Mehr als genug Gründe, genau jetzt zuzugreifen und sich eine Eigentumswohnung in einer der aufstrebenden Städte zu sichern.

8. Kaufen ist günstiger als Mieten

Oft gilt: Wer sich mieten leisten kann, kann sich auch kaufen leisten. Zudem verspricht der Kauf einer Immobilie zahlreiche Vorteile wie den Schutz vor steigenden Mieten und Entmietung oder Wertsteigerung für angesagte Wohngegenden. Die Kredit- ist zudem oft so hoch wie die Mietbelastung – mit dem entscheidenden Unterschied, dass Sie hier für sich selbst, nicht für Dritte sparen.

9. Staatliche Förderung

Ob Wohn-Riester, Wohneigentumsprogramm der KfW-Bank, Baukindergeld oder regionale Förderungen: In Deutschland können Sie von zahlreichen Förderprogrammen profitieren, die Sie beim Erwerb von Wohneigentum unterstützen.

10. Sichere Altersvorsorge

Der Kauf einer Wohnimmobilie zahlt sich aus – vor allem im Alter. Ist das Eigenheim abbezahlt, kann es selbst genutzt, vermietet oder erneut verkauft werden und dient so als mietfreier Wohnraum oder gewinnbringende Nebeneinkunft. Mehr als vielversprechende Aussichten für einen sorglosen Lebensabend.

Verfasst von:

Ina Schulze

Inas Herz schlägt für Design, Interior und die Magie des (geschriebenen) Wortes. Der Liebe wegen pendelt sie zwischen Leipzig und Berlin – und ist dabei immer auf der Suche nach neuen Stadtimpressionen für den EverEstate Blog.

team-member
Wir stehen Ihnen bei Fragen zu Ihrer Immobilienfinanzierung gerne zur Verfügung.
  • Persönliche Beratung
  • Individuelle Finanzierungsplanung
  • Telefon: +49 (0) 30 220 130 508
Olaf Grumm
Head of Finance Consulting
Kontakt
+ _ _
Informationen zu unserer Datenschutzerklärung.
Immowelt-Partner EVERESTATE GmbH

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Einige dieser Cookies sind für die grundlegende Funktion der Seite erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden (“Essentielle cookies”). Darüber hinaus verwenden wir Marketing- und Performance-Cookies, die uns dabei helfen, Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu garantieren. Dank der statistischen Auswertung der Cookies können wir die Website verbessern und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzeigen. Diese Cookies werden nur verwendet, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen.
Unter Einstellungen verwalten sowie in unserer Datenschutzerklärung können Sie mehr über die einzelnen Cookies erfahren.