AllesErlebenFinanzierenInvestierenWohnenZiegert News金融

Reallast: Definition, Bedeutung und Rechtliches

Artikel teilen

Definition der Reallast von Immobilien

Die Reallast ist einfach erklärt. Sie stellt, ähnlich wie die Grundschuld und die Hypothek, eine Form der Absicherung beim Kauf bzw. Verkauf eines Grundstücks oder einer Immobilie dar. Der Begriff bezeichnet die Belastung des Grundstücks, wodurch einem Begünstigten eine Leistung zuteil wird. Sie erfordert die Einigung zwischen dem Eigentümer und Berechtigten und ist im Grundbuch einzutragen. Dort werden auch die genaueren Details und Regelungen der Reallast von Immobilien festgeschrieben. Das Recht erlischt, wenn die Last abgelöst wird, es gibt aber auch die Möglichkeit, dieses dingliche Recht lebenslang einzuräumen. Eine Reallast im Grundbuch kann sich mindernd auf den Wert einer Immobilie auswirken und ist daher beim Verkauf bzw. Kauf mit zu berücksichtigen.

Arten und Formen der Reallast

Klassische Beispiele einer Reallast betreffen die Nutzung des Rechts als Altersvorsorge. Dies ist etwa gegeben, wenn ein Grundbesitzer noch zu seinen Lebzeiten die Immobilie seinen Erben oder einer anderen Person überlässt. Dadurch fungiert er als Gläubiger, die Nutznießer hingegen als Schuldner. Der Gläubiger kann dabei eine Gegenleistung verlangen, beispielsweise in Form einer Versorgungsrente oder von Pflegeleistungen. Hierbei handelt es sich demnach um eine Dienstleistung. Darüber hinaus können Rechte dieser Art finanzielle Verpflichtungen oder Naturalien umfassen. Ein Beispiel für die dingliche Reallast stellt der Fall dar, wenn ein Landwirtschaftsbetrieb von Eltern an deren Kinder übergeben und hierbei die Bedingung vereinbart wird, dass sie eine regelmäßige Versorgung mit Ernteerträgen erhalten. Finanzielle Verpflichtungen sind vorhanden, wenn Sie eine Immobilie gegen eine Leibrente veräußern und sich durch die Eintragung der zu leistenden Rentenzahlungen eine Sicherheit im Hinblick auf die Zahlungen des Käufers verschaffen. Hier fallen Reallast und Rentenrecht zusammen.

Reallasten sichern den Begünstigten ein dingliches Recht im Hinblick auf eine Immobilie zu.

Rechtliche Grundlagen der Reallast

Die Reallast von Immobilien ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt und zählt zu den Sachenrechten. Dabei ist zwischen subjektiv-persönlichen und subjektiv-dinglichen Reallasten zu unterschieden. Erstere ist in § 1110 BGB beschrieben, die Regelungen zum zweiten Anwendungsfall finden sich in § 1111 BGB. Bei der subjektiv-dinglichen Form kann die Last nicht vom Eigentum am Grundstück getrennt werden, während die subjektiv-persönliche Last nicht an das Grundstückseigentum gebunden ist. Darüber hinaus ist das Recht nicht übertragbar und kann somit weder verkauft noch belastet werden.

Reallast bei der Wertermittlung

Lasten dieser Art wirken sich oftmals in höherem Maße auf den Wert einer Immobilie oder eines Grundstücks aus. Die im Grundbuch eingetragene Last senkt den Verkehrswert der Immobilie oder des Grundstücks. Um die Auswirkungen genau zu kalkulieren, empfiehlt es sich daher, eine detaillierte Wertermittlung durch einen Makler durchführen zu lassen. Dieser ist in der Lage, den Einfluss der Reallast bei der Wertermittlung genau zu ermitteln und die Höhe der Last in finanzieller Hinsicht zu berechnen. Hierbei wird der jährliche Vor- und Nachteil der Last über die Dauer der Restlaufzeit kapitalisiert und somit in Geldansprüche umgerechnet. Wie sehr dies ins Gewicht fällt, hängt unter anderem davon ab, ob es sich um eine zeitlich begrenzte oder lebenslange Last handelt.

Häufig gestellte Fragen

Verfasst von:

Stefanie Aust, Gastautorin

Stefanie liebt es, komplexe Themen aus der Immobilienwelt in verständliche und begeisternde Worte zu kleiden. Ob über die richtige Finanzierung, die Wahl des passenden Wohnungstyps oder die erfolgreiche Immobiliensuche: Stefanie informiert Sie gern.

team-member
Bei Fragen zu Ihrer Immobilienfinanzierung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
  • Persönliche Beratung
  • Individuelle Finanzierungsplanung
  • Telefon: +49 30220130508
Olaf Grumm
Head of Finance Consulting
Kontakt
+ _ _
Informationen zu unserer Datenschutzerklärung.
Immowelt-Partner EVERESTATE GmbH

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Einige dieser Cookies sind für die grundlegende Funktion der Seite erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden (“Essentielle cookies”). Darüber hinaus verwenden wir Marketing- und Performance-Cookies, die uns dabei helfen, Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu garantieren. Dank der statistischen Auswertung der Cookies können wir die Website verbessern und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzeigen. Diese Cookies werden nur verwendet, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen.
Unter Einstellungen verwalten sowie in unserer Datenschutzerklärung können Sie mehr über die einzelnen Cookies erfahren.