AllesErlebenFinanzierenInvestierenNewsWohnen

Smart Home Kameras: Das Mehr an Sicherheit in den eigenen 4 Wänden

Artikel teilen

Definition der Smart Home Überwachungskamera

Die smarte Überwachungskamera ermöglicht die unkomplizierte Kontrolle sensibler Bereiche innerhalb ihres Zuhauses sowie im direkten Außenbereich über Tablet oder Smartphone. Moderne Kameras dieser Art melden automatisch, sobald etwas Unerwartetes passiert und ermöglichen auf diese Weise eine schnelle Reaktion, etwa bei der Meldung eines Einbruchsversuchs. Eine Innenkamera kann in jedem beliebigen Raum installiert werden, während Sie mit der Smart Home Außenkamera zum Beispiel Gartentor, Garage oder die Front Ihres Hauses überwachen können. Beliebt sind vor allem Kameras mit WLAN-Anbindung, da sie räumlich unabhängig sind und somit nahezu überall angebracht werden können, so lange das WLAN-Signal reicht. Dies ermöglicht ein Einsehen des eigenen Wohnbereichs auch aus dem Urlaub oder vom Arbeitsplatz aus. Aufzeichnungen per WLAN lassen sich schnell und unkompliziert auf das Smartphone, Tablet oder den PC übertragen. Die Stromanbindung erfolgt schnurlos oder kabelgebunden.

Die 5 besten Geräte für ein sicheres Zuhause

Die Auswahl an potenziellen Kameras ist groß, denn mittlerweile führen viele Hersteller smarte Überwachungskameras in ihrem Programm. Wichtig bei der Auswahl ist der geplante Einsatzzweck. Außenkameras, die Wind und Wetter ausgesetzt sind, müssen im Vergleich zu einer Kamera im Innenbereich deutlich robuster sein, zudem sind auch die Laufzeiten relevant.

1. Bosch Eyes

Die Bosch Eyes Außenkamera wurde speziell für den Einsatz im Außenbereich entwickelt. Sie vereint Bewegungsmelder, Kamera, Außenlicht und Wechselsprechanlage in einem und gibt im Alarmfall eine Benachrichtigung über die eigene App ab. Auch der Fernzugriff und die Steuerung der Bosch Smart Home Kamera erfolgt über die App.

2. Homematic IP Kamera

Die Firma Homematic bietet smarte Kameras in verschiedenen Ausführungen an, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich installiert werden können. Die modernen und hochwertigen Kameras bieten eine sehr gute Bildqualität und sind einfach zu handhaben. Die Palette reicht von Kameras mit Nachtsichtfunktion, Bewegungserkennung bis zu verschiedenen Sicherheitsfunktionen und einer automatischen Aufzeichnung, die bei Bedarf an einen Sicherheitsdienst weitergeleitet werden kann.

3. Google Home Kamera

Die Google Nest Cam vernetzt das gesamte Zuhause und lässt sich über eine App steuern. Dies erfolgt entweder über eine manuelle Eingabe oder per Sprachsteuerung. Die zweistufige Authentifizierung sorgt für ein hohes Maß an Datensicherheit. Die Kameras gibt es als wetterfeste Version für den Außen- und Innenbereich mit oder ohne Kabelverbindung. Zur Auswahl stehen akkubetriebene oder kabelgebundene Außenkameras mit Flutlicht sowie kleine Standkameras mit Kabelanbindung für den Innenbereich.

4. Ring Indoor Cam

Die Ring Indoor Cam des Unternehmens Amazon bietet mit dieser Innenkamera eine Option der Überwachung der eigenen vier Wände an, die zu den günstigsten Modellen auf diesem Sektor zählt. Die Funktionen umfassen Nachtsicht, eine hochauflösende Aufzeichnung, Mikrofon, Bewegungserkennung und noch einige mehr.

5. EufyCam

Die kabellose Überwachungskamera lässt sich an vielen Orten installieren und verfügt über eine Akkulaufzeit von 180 Tagen. Kompatibel ist sie mit Amazon Alexa. Zudem macht sie Aufnahmen in Full-HD-Qualität und ist extrem wetterfest.

Die günstigsten Modelle sind bereits für einen Preis von 100 Euro erhältlich.

Die Rechtslage beim Thema Video-Überwachung

Eine Smart-Home-Kamera darf in Deutschland ausschließlich zur Überwachung der eigenen Immobilie eingesetzt werden. Nicht erlaubt ist die Überwachung von öffentlichen Straßen und Gehwegen, weshalb bei der Installation von Außenkameras genau darauf geachtet werden muss, dass diese nicht versehentlich mit einsehbar sind. Darunter fällt zum Beispiel auch das Treppenhaus in einem Mehrfamilienhaus. Gleiches gilt für Bilder von Nachbarhäusern oder -grundstücken. Wer außenstehende Personen in den eigenen vier Wänden filmt, zum Beispiel Gärtner sowie Pflege- oder Reiningungskräfte, muss hierfür ausdrücklich deren Einwilligung einholen - am besten schriftlich.

Häufig gestellte Fragen

Verfasst von:

Stefanie Aust, Gastautorin

Stefanie liebt es, komplexe Themen aus der Immobilienwelt in verständliche und begeisternde Worte zu kleiden. Ob über die richtige Finanzierung, die Wahl des passenden Wohnungstyps oder die erfolgreiche Immobiliensuche: Stefanie informiert Sie gern.

team-member
Sie suchen nach einer passenden Immobilie in Deutschland? Wir beraten Sie gerne!
  • 35 Jahre Marktexpertise
  • Kostenlose Immobilienbewertung
  • Finanzierung: 300+ Partnerbanken
Nathalie Kirchner
Ihre persönliche Immobilienberaterin
Kontakt
+ _ _
Informationen zu unserer Datenschutzerklärung.
Immowelt-Partner EVERESTATE GmbH

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Einige dieser Cookies sind für die grundlegende Funktion der Seite erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden (“Essentielle cookies”). Darüber hinaus verwenden wir Marketing- und Performance-Cookies, die uns dabei helfen, Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu garantieren. Dank der statistischen Auswertung der Cookies können wir die Website verbessern und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzeigen. Diese Cookies werden nur verwendet, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen.
Unter Einstellungen verwalten sowie in unserer Datenschutzerklärung können Sie mehr über die einzelnen Cookies erfahren.