Ihre Privatsphäre

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir, die Ziegert EverEstate GmbH, freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unserer Webseite. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Deshalb möchten wir Sie darüber unterrichten, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt unter strikter Einhaltung der maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen; die Daten werden gelöscht, sobald sie zu dem Zweck, zu dem sie erhoben wurden, nicht mehr gebraucht werden.

Unser Online-Angebot kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Datenschutzerklärung

1. Verarbeitung personenbezogener Daten

a) Nutzer-Account

Sie haben die Möglichkeit, auf der Webseite einen Nutzer-Account zu erstellen. In diesem Account können Sie, unter anderem, den Status des Kaufprozesses, die Kontaktdaten Ihres Maklers sowie Termine einsehen. Im Rahmen der Registrierung verarbeitet die Ziegert EverEstate GmbH die folgenden personenbezogenen Daten: Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Nach der Registrierung erhalten sie eine E-Mail von der Ziegert EverEstate GmbH mit einem Link zur Bestätigung der Registrierung. Wenn Sie den Bestätigungslink betätigen, werden Sie im Folgenden aufgefordert, ein Passwort für Ihren Nutzer-Account zu setzen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Daten werden gespeichert, bis Sie Ihren Nutzer-Account deaktivieren. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt. Ihre personenbezogenen Daten werden auch dem Makler zur Verfügung gestellt, bezüglich dessen Angebots Sie eine Anfrage gestellt haben. Zweck der Datenübermittlung ist, dass Sie unmittelbar mit dem Makler in Kontakt treten können und dieser Ihnen über den Account den Status des Prozesses mitteilen kann. Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

b) Kontaktmöglichkeit

Sie haben die Möglichkeit, über die Webseite mit der Ziegert EverEstate GmbH Kontakt aufzunehmen (z.B. per E-Mail, über das Kontaktformular). Wenn Sie eine Anfrage stellen oder die Übermittlung einer unserer Broschüren anfragen (z.B. Investor’s Guide), verarbeitet die Ziegert EverEstate GmbH Ihre personenbezogenen Daten (je nach Anfrage Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Inhalt der Nachricht), um Ihre Anfragen zu beantworten.

Sofern die Bearbeitung Ihrer Anfrage sich auf Leistungen oder Angebote anderer Unternehmen der Ziegert-Gruppe bezieht bzw. die Einbindung dieser Unternehmen erfordert, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an die Ziegert Bank- und Finanzierungsconsulting GmbH, Zimmerstraße 16, 10969 Berlin, weitergeben, damit das Unternehmen Sie direkt kontaktieren kann. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die erhobenen Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Bearbeitung der Anfrage erforderlich ist und anschließend gelöscht, sofern eine weitere Datenspeicherung nicht gesetzlich erforderlich oder gerechtfertigt ist.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, über die Webseite einen Termin für ein persönliches Gespräch mit einem unserer Vertriebsmitarbeiter zu buchen. Die Terminbuchung erfolgt über unseren Dienstleister Calendly LLC, 88 North Avondale Road Suite 603, Avondale Estates, GA 30002, USA („Calendly“). Der Prozess der Terminbuchung läuft wie folgt ab: Sie können auf unserer Webseite eine Anfrage stellen und müssen einige Qualifikationsfragen beantworten, insbesondere wie viele Zimmer die Immobilie haben soll, die Sie kaufen möchten, welchen Preis Sie sich maximal leisten können oder ob Sie eine Finanzierung organisiert haben oder nicht. Wir verarbeiten dabei Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, den Inhalt Ihrer Anfrage sowie die Antworten zu den Fragen. Im Anschluss werden Sie auf die Seite von Calendly weitergeleitet. Hier können Sie ein Datum und eine Uhrzeit auswählen, um einen Termin mit einem unserer Mitarbeiter zu buchen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Datenweitergabe an Calendly, einschließlich der Übermittlung in die USA, ist über die Standardvertragsklauseln abgesichert. Die erhobenen Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Organisation und Durchführung des Termins erforderlich ist und anschließend gelöscht, sofern eine weitere Datenspeicherung nicht gesetzlich erforderlich oder gerechtfertigt ist.

c) Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen der Ziegert-Gruppe

Je nach Beauftragung kann es im Rahmen der Vertragsanbahnung oder -durchführung erforderlich werden, dass wir andere Ziegert-Gesellschaften einbinden, also z.B. dann, wenn Sie sich bei uns zu einer Immobilie oder Serviceleistung (z.B. Finanzierung) beraten lassen. Dadurch können wir das Angebot bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Die Zusammenarbeit ermöglicht es uns, Ihnen aus dem vielfältigen Ziegert-Angebot passende Immobilienangebote und Serviceleistungen zusammenzustellen. Zu diesem Zweck tauschen wir Ihre personenbezogenen Daten, d.h. Name und E-Mail-Adresse mit anderen Ziegert-Unternehmen aus:

ZIEGERT Bank- und Finanzierungsconsulting GmbH, Zimmerstraße 16, 10969 Berlin, für die Beratung zu Finanzierungsoptionen für den Erwerb einer Immobilie.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, sofern der Datenaustausch für die Vertragsdurchführung bzw. Erbringung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihren Wunsch erforderlich ist. Daneben tauschen wir vereinzelt personenbezogene Daten aus, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, über sämtliche Services und Angebote aller Ziegert-Unternehmen informiert zu sein, damit Sie bestmöglich von der engen Zusammenarbeit und der Leistungserbringungen „aus einer Hand“ profitieren können. Dieses Vorgehen entspricht auch unseren berechtigten Interessen eines full service Angebots. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die erhobenen Daten werden so lange gespeichert, wie dies für das Vertragsverhältnis erforderlich ist bzw. Sie dem Erhalt der Informationen nicht widersprechen. Anschließend werden die Daten gelöscht, sofern eine weitere Datenspeicherung nicht gesetzlich erforderlich oder gerechtfertigt ist.

d) Benachrichtigungen

Auf unserer Webseite bieten wir die Möglichkeit, dass Sie Ihre Kriterien für die Suche nach einer Immobilie speichern und eine Benachrichtigung per E-Mail erhalten, sobald neue Objekte, die den Suchkriterien entsprechen, verfügbar sind. Zu diesem Zweck verarbeitet Ziegert EverEstate GmbH Ihre Anrede, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse sowie die von Ihnen ausgewählten Suchkriterien (z.B. Lage des Objekts, Budget, Anzahl der Räume, Fläche, sonstige Ausstattung). Vor Versand der Benachrichtigung müssen Sie uns im Rahmen des sogenannten Double Opt-In-Verfahrens ausdrücklich bestätigen, dass wir für Sie den Benachrichtigungs-Dienst aktivieren sollen. Dafür erhalten Sie von uns eine Bestätigungs- und Autorisierungs- E-Mail, mit der wir Sie bitten, den in dieser E-Mail enthaltenen Link anzuklicken und uns damit zu bestätigen, dass Sie die Benachrichtigungen erhalten möchten.

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. über die folgende E-Mail-Adresse: contact@everestate.de. Die erhobenen Daten werden so lange gespeichert, wie Sie dem Erhalt der Benachrichtigungen nicht widersprechen. Anschließend werden die Daten gelöscht, sofern eine weitere Datenspeicherung nicht gesetzlich erforderlich oder gerechtfertigt ist.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung

Bei der lediglich informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht zur Nutzung der Webseite anmelden, registrieren, das Kontaktformular nutzen oder uns sonst Informationen übermitteln, erheben wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Webseite zu ermöglichen (zum Beispiel IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Browsertyp sowie betrachtete Seiten).

Es findet keine personenbezogene Verwertung statt, außer in den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Fällen. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, sofern die Datenverarbeitung für die Bereitstellung unseres Angebots erforderlich ist. Die darüber hinausgehende Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die Sicherheit und effektive Nutzung unserer Webseite zu gewährleisten.

Die automatisch erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert und im Anschluss unverzüglich gelöscht.

3. Cookies und ähnliche Technologien

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies und ähnliche Technologien (soweit nicht ausdrücklich anders bezeichnet, werden diese nachfolgend unter den Sammelbegriff „Cookies“ gefasst). Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie ermöglichen es uns Ihr Gerät zu erkennen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“, die wir begrenzt auf den Zeitraum Ihres Besuches unserer Webseite setzen. Für bestimmte Angebote setzen wir persistente Cookies ein, die zur Wiedererkennung der Besucher dienen und für künftige Sitzungen auf Ihrem Computer gespeichert werden. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Cookies können „First Party Cookies“, also solche die von Ziegert Everestate GmbH, oder „Third Party Cookies“, also Cookies, die von Dritten gesetzt werden, sein. Wir arbeiten unter strenger Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften mit solchen externen Unternehmen zusammen, die für uns Leistungen wie Webtracking oder Reichweitenmessung erbringen. Wir haben sichergestellt, dass diese Unternehmen den Anforderungen dieser Datenschutzerklärung genügen. Zusätzliche individuelle Informationen zu Cookies und Datenschutz hinsichtlich der einzelnen Dienste finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. In Ihren Browsereinstellungen können Sie festlegen, ob Cookies gesetzt werden dürfen oder nicht.

a) Notwendige Cookies

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter Funktionen unserer Website und zum Betrieb unserer Website erforderlich sind (sog. Notwendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO gespeichert. Sie können nicht deaktiviert werden, da die Cookies erforderlich sind, um Ihnen entsprechende Dienste erbringen zu können. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Cookies, mit denen Ihre Datenschutzeinstellungen gespeichert werden.

b) Nicht-notwendige Cookies

Alle anderen nicht-notwendigen Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wir setzen dafür ein Cookie-Banner ein, im Rahmen dessen Sie ihre Einwilligung zu den verschiedenen Cookies erteilen können. Die Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit ohne die Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, indem Sie unter https://www.everestate.de/cookies Ihre Cookie-Einstellungen verändern. Sie können die Speicherung der Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

aa) Performance Cookies

Wir verwenden die Performance Cookies zur Auswertung der Nutzung unserer Webseite. Diese Cookies erheben Daten darüber, wie Besucher unsere Dienste nutzen, um die Leistung unserer Dienste zu verbessern. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, sind wir nicht in der Lage, die Leistung unserer Dienste zu analysieren und auf die Bedürfnisse unserer Nutzer anzupassen. Derzeit setzen wir folgende Performance Cookies ein:

(1) Google Analytics

Diese Webseite nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics der Google Inc. (Google), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (http://www.google.de/). Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel personenbezogene Daten enthalten (z.B. IP-Adresse, Online- und Gerätekennungen, Informationen zum Nutzerverhalten) und an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Cookies sind teilweise sog. Session-Cookies. Andere der Cookies haben eine Lebensdauer von 24 Stunden, 90 Tagen bzw. 1-2 Jahren. Die mit Google Analytics erfassten Daten werden nach 26 Monaten gelöscht.

Die Datenverarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Datenübermittlung an Google erfolgt auf Grundlage von Art. 28 DSGVO i.V.m. dem Auftragsverarbeitungsvertrag. Für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten ins Drittland haben wir mit Google die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in den USA erforderlich ist.Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von bzw. bei Google Analytics finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

(2) Mixpanel

Diese Webseite nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Mixpanel der Mixpanel, Inc., 405 Howard Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94105 (https://mixpanel.com/) (“Mixpanel”). Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Mixpanel Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Nutzungsverhalten) verarbeiten, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die gesammelten Informationen werden auf einem Server in den USA gespeichert. Mixpanel erstellt pseudonyme Nutzerprofile auf Grundlage der erhobenen Daten. Die so erstellten Profile werden nicht derart mit personenbezogenen Daten zusammengeführt, dass eine Identifizierung des Nutzers ermöglicht wird.

Die mit Mixpanel erfassten Daten werden nach einem Jahr automatisch gelöscht.

Die Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Datenübermittlung an Mixpanel erfolgt auf Grundlage von Art. 28 DSGVO i.V.m. dem Auftragsverarbeitungsvertrag. Für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer, für die kein Angemessenheitsbeschluss vorliegt, haben wir mit Mixpanel die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland (z.B. in den USA) erforderlich ist.Sollten Sie es nicht wünschen, dass Mixpanel ihre Daten zu Zwecken der Webanalyse verarbeitet, können Sie auch auf der Seite https://mixpanel.com/optout/ der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Bitte beachten Sie, dass hierdurch ein Cookie auf ihrem Endgerät gesetzt wird, welches die Erhebung von Daten zu Zwecken der Webanalyse durch Mixpanel verhindert. Der Widerspruch gilt, bis Sie das Cookie löschen.

(3) Hotjar

Diese Webseite nutzt Hotjar, eine Analysesoftware der Hotjar Ltd („Hotjar“), Level 2 St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, Europe. Hotjar ermöglicht es uns das Nutzungsverhalten auf unserer Webseite zu analysieren, um so die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und unsere Webseite zu optimieren. Hierzu verarbeitet Hotjar in unserem Auftrag die folgenden Daten:

  • Gekürzte IP-Adresse
  • Nutzerinteraktionen
  • Mausereignisse (Bewegung, Position und Klicks)
  • Tastatureingaben
  • Spracheinstellungen
  • Bildschirmgrößen
  • Browsereinstellungen
  • Zeit und Datum des Besuches der Webseite

Hotjar setzt ein Cookie, das Ihnen eine eindeutige Benutzer-ID zuweist, um Sie bei einem erneuten Besuch unserer Website wiederzuerkennen und dass nach 365 Tagen verfällt. Hotjar platziert auch Session-Cookies, um Sie über die verschiedenen Seiten unserer Website hinweg wiederzuerkennen, um neue Benutzer und/oder Änderungen der Benutzerattribute zu identifizieren und um Informationen über Ihren Viewport (Größe und Dimension) zu erfassen. Darüber hinaus platziert Hotjar Cookies, die nach 30 Minuten ablaufen, um zu erkennen, wann Sie eine Seite unserer Website zum ersten Mal besuchen, und um zu erkennen, ob Sie in die Datenerfassung auf der Grundlage des Pageview-Limits unserer Website einbezogen sind.

Die Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Datenübermittlung an Hotjar erfolgt auf Grundlage von Art. 28 DSGVO i.V.m. dem Auftragsverarbeitungsvertrag. Hotjar kann personenbezogene Daten außerhalb der EU / des EWR verarbeiten. Für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten Daten in Drittländer, für die kein Angemessenheitsbeschluss vorliegt, haben wir mit Hotjar die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland erforderlich ist. Sollten Sie eine Verarbeitung der Daten durch Hotjar nicht wünschen, können Sie auch auf der Seite https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Bitte beachten Sie, dass hierdurch ein Cookie auf ihrem Endgerät gesetzt wird, welches die Erhebung von Daten zu Zwecken der Webanalyse durch Hotjar verhindert. Der Widerspruch gilt, bis Sie das Cookie löschen.

(4) Google Tag Manager

Diese Webseite benutzt den Google Tag Manager von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (http://www.google.de/). Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Der Dienst Google Tag Manager selbst (der die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain, aber hilft uns dabei, Website-Tags von Drittanbietern zu laden, zu verwalten und diese Website mit diesen Diensten zu verbinden, soweit Sie Ihre Einwilligung zur Nutzung entsprechender Cookies oder anderer Technologien erteilt haben. Der Dienst Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene keine Einwilligung erteilt wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Die für den Google Tag Manager verarbeiteten Daten werden nach. 14 Tagen automatisch gelöscht bzw. anonymisiert.

Die Datenverarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Datenübermittlung an Google erfolgt auf Grundlage von Art. 28 DSGVO i.V.m. dem Auftragsverarbeitungsvertrag.

Für die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer, für die kein Angemessenheitsbeschluss vorliegt, haben wir mit Google die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland (z.B. in den USA) erforderlich ist.

bb) Marketing Cookies

Wir verwenden Marketing Cookies um Werbung anzuzeigen, die besser zu Ihren Interessen passt. Ferner helfen uns die Cookies, die Effektivität unserer Werbeanzeigen auszuwerten.

Derzeit setzen wir folgende Marketing Cookies ein:

(1) Google Ads

Um Online-Werbekampagnen zu schalten, deren Erfolg zu messen und zu verbessern, benutzen wir den Service Google Ads, ein Angebot der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, und im Rahmen dessen das Conversion-Tracking. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Es ermöglicht Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen und erfasst bspw. eine eindeutige Cookie-ID, die Anzahl der Anzeigenaufrufe pro Platzierung (Häufigkeit), die letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) und Opt-Out-Informationen (Anzeigen, mit denen der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte). Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Webseite und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wir verwenden Google Ads nur, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Google agiert als verantwortliche Stelle bei der Datenverarbeitung für Google Ads und kann Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke verarbeiten. Wir haben keinen Einfluss auf die Daten oder dem Umfang der Datenerhebung durch Google. Wir haben auch keine Kenntnis vom Inhalt der an Google übermittelten Daten. Einzelheiten zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy. Für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer, für die kein Angemessenheitsbeschluss vorliegt, haben wir mit Google die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland (z.B. in den USA) erforderlich ist.Nutzer, die nicht am Tracking teilnehmen möchten, können das Cookie des Google Conversion-Trackings auch über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der folgenden Domain blockiert werden: googleadservices.com. Sie können alternativ unter http://www.google.de/ads/preferences interessenbezogene Werbung deaktivieren oder allgemeine Cookies deaktivieren unter http://www.google.com/settings/ads/plugin. Diese Nutzer werden nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz im Rahmen von Google Ads finden Sie unter diesem Link: https://www.google.com/policies/technologies/ads/.

(2) Google AdSense

Diese Webseite verwendet den Online-Werbedienst Google AdSense, ein Angebot der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Mit diesem soll Ihnen auf Ihre Interessen ausgelegte Werbung präsentiert werden. Diese Werbeanzeigen sind erkennbar über den Hinweis „Google-Anzeigen“ in der jeweiligen Anzeige.

Durch den Besuch unserer Webseite erhält Google die Information, dass Sie unsere Webseite aufgerufen haben. Dazu setzt Google einen Cookie auf Ihrem Rechner. Es werden die unter Ziffer 2 dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Zusätzlich werden sog. Web Beacons eingesetzt, dies sind unsichtbare Grafiken, mit denen Ihr Nutzerverhalten auf dieser Webseite ausgewertet wird. Die im Rahmen von Google AdSense von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten, noch ist uns der volle Umfang der Datenerhebung bekannt. Diese Daten werden in die USA übertragen und dort ausgewertet. Es ist möglich, dass diese Daten an Vertragspartner von Google und an Behörden weitergegeben werden.Diese Webseite schaltet über Google AdSense keine Anzeigen von Drittanbietern. Die mit Google AdSense erfassten Daten werden nach 90 Tagen automatisch gelöscht.Wir verwenden Google AdSense nur, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Google agiert als verantwortliche Stelle bei der Datenverarbeitung für Google Ads und kann Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke verarbeiten. Wir haben keinen Einfluss auf die Daten oder dem Umfang der Datenerhebung durch Google. Wir haben auch keine Kenntnis vom Inhalt der an Google übermittelten Daten. Einzelheiten zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy.

Für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer, für die kein Angemessenheitsbeschluss vorliegt, haben wir mit Google die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland (z.B. in den USA) erforderlich ist.

Sie können die Installation der Cookies von Google AdSense auch auf andere Weise verhindern: Durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten. Durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen bei Google über den Link http://www.google.de/ads/preferences, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können. Hier finden Sie die Google-Datenschutzbedingungen für Werbung: https://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads.

(3) DoubleClick

Diese Webseite nutzt das Online-Marketingtool DoubleClick der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (http://www.google.de/). DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten., die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach geschaltet werden.

Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft uns dort etwas kauft. Die mit DoubleClick erfassten Daten werden nach einem Jahr automatisch gelöscht.

Wir verwenden DoubleClick nur, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Google agiert als verantwortliche Stelle bei der Datenverarbeitung für Google Ads und kann Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke verarbeiten. Wir haben keinen Einfluss auf die Daten oder dem Umfang der Datenerhebung durch Google. Wir haben auch keine Kenntnis vom Inhalt der an Google übermittelten Daten. Einzelheiten zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy. Für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer, für die kein Angemessenheitsbeschluss vorliegt, haben wir mit Google die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland (z.B. in den USA) erforderlich ist.

(4) Pinterest

Diese Website nutzt zur nutzungsbasierten Besucheransprache die Conversion-Tracking-Funktion von Pinterest, einen Dienst der Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland. Hierfür wird auf der Website sog. Pixel-Tag eingebunden. Dabei handelt es sich um einen Codeausschnitt, der Pinterest Einblick über die Aktivitäten einer Person auf unserer Website verschafft. Diese Informationen nutzt Pinterest für die verbesserte Anzeige von Werbung, um die Wirksamkeit von Anzeigen auf Pinterest einzuschätzen und zu verbessern oder um zu ermitteln, welche Art von Werbung den Nutzern angezeigt werden soll. Für das Tracking setzt Pinterest außerdem Cookies, die bspw. Ihre IP-Adresse, Informationen zu Ihrem Browser und Nutzungsverhalten erfassen. Uns werden von Pinterest auf Grundlage dieser Informationen statistische Daten über die Nutzung unserer Website und die Nutzung unserer Pinterest-Werbeanzeigen zur Verfügung gestellt.

Die von Pinterest erfassten Daten werden nach Beendigung der Browsersitzung bzw. nach einem Jahr automatisch gelöscht.

Wir verwenden die Pinterest-Dienste nur, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Pinterest agiert als verantwortliche Stelle bei der Datenverarbeitung und kann Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke verarbeiten. Wir haben keinen Einfluss auf die Daten oder dem Umfang der Datenerhebung durch Pinterest. Einzelheiten zur Datenverarbeitung durch Pinterest finden Sie unter: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy sowie zu Ihren Einstellungsmöglichkeiten unter: https://help.pinterest.com/de/article/personalized-ads-on-pinterest.

Für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer, für die kein Angemessenheitsbeschluss vorliegt, haben wir mit Pinterest die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland (z.B. den USA) erforderlich ist.

(5) LinkedIn

Diese Website nutzt zur nutzungsbasierten Besucheransprache die Conversion-Tracking-Funktion von LinkedIn, einen Dienst der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Dieser Dienst setzt Cookies in Ihrem Webbrowser, welche die Erfassung von bspw. Ihrer IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignissen (Aufrufen) ermöglicht. Diese Funktion ermöglichst es sog. Conversions von LinkedIn zu erkennen (d.h. wenn Nutzer aufgrund unserer LinkedIn-Anzeigen oder -Artikel auf unsere Website gekommen sind). Ergänzend bietet LinkedIn über den Dienst die Möglichkeit eines sog. Retargetings. Dadurch können wir zielgerichtete Werbung außerhalb seiner Website anzeigen, ohne dass Sie dabei individuell identifiziert werden.

LinkedIn setzt Cookies, die spätestens innerhalb von 30 Tagen bzw. 90 Tagen verfallen. Ein Cookie, das den Status Ihrer Ablehnung eines Trackings durch Drittanbieter erfasst, verfällt innerhalb von 10 Jahren. Nähere Informationen zu den einzelnen Speicherfristen finden sie unter: https://de.linkedin.com/legal/l/cookie-table?.

Wir verwenden die LinkedIn-Dienste nur, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Datenübermittlung an LinkedIn erfolgt auf Grundlage von Art. 28 DSGVO i.V.m. dem Auftragsverarbeitungsvertrag. LinkedIn kann personenbezogene Daten außerhalb der EU / des EWR verarbeiten. Für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten ins Drittland haben wir mit LinkedIn die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland (z.B. den USA) erforderlich ist.

(6) Taboola

Diese Website verwendet die Discovery-Plattform „Taboola“ von Taboola, Oneustonsq, 40 Melton Street, 13th Floor, London, NW1 2FD, Vereinigtes Königreich. Taboola ermöglicht es uns, Nutzern möglichst attraktive werbliche Inhalte auf Grundlage Ihrer Interessen zu präsentieren. Dafür setzt Taboola Cookies um herauszufinden, welche Inhalte Nutzer verwenden, welche unserer Seiten Nutzer besuchen und ob Nutzer durch einen Klick auf eine Taboola-Werbeanzeige auf diese Website gelangt sind. Die dafür erfassten Informationen umfassen u.a. IP-Adressen, eindeutige Nutzer-IDs, aufgerufene Websites, gerätebezogene Informationen (z.B. Betriebssystem) sowie Informationen zu zuvor besuchten Websites.

Die von Taboola gesetzten Cookies verfallen teilweise, wenn Sie Ihre Browser-Sitzung beenden oder nach 1 bzw. 2 Jahren. Nähere Informationen zu den einzelnen Speicherfristen finden Sie unter: https://www.taboola.com/de/policies/cookie-richtlinie.

Wir verwenden Taboola nur, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Taboola agiert als verantwortliche Stelle bei der Datenverarbeitung und kann Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke verarbeiten. Wir haben keinen Einfluss auf die Daten oder dem Umfang der Datenerhebung durch Taboola. Einzelheiten zur Datenverarbeitung durch Taboola finden Sie unter: https://www.taboola.com/de/policies/datenschutzerklaerung.

Taboola kann Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU / des EWR übermitteln. Die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an Taboola ins Vereinigte Königreich basiert auf einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission für dieses Land. Für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer, für die kein Angemessenheitsbeschluss vorliegt, haben wir mit Taboola die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland (z.B. den USA) erforderlich ist.

(7) Facebook

Wir setzen innerhalb unseres Internetauftritts das sog. “Facebook-Pixel” der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”) ein. So kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf diese Website weitergeleitet wurden. Über das Facebook-Pixel werden z.B. Informationen über Ihre Browsersitzung auf unserer Website, eine gehashte Version Ihrer Facebook-ID und der aufgerufenen URL übermittelt. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren.

Das Facebook-Pixel wird 180 Tage nach Ihrer letzten Interaktion mit unserer Website gelöscht. Facebook stellt uns aggregierte Berichte zur Verfügung, die es uns ermöglichen, die Qualität und Relevanz unserer Werbeanzeigen auf Facebook zu verbessern und Facebook-Nutzern relevantere Werbeanzeigen für ein verbessertes Marketing zu präsentieren. Wir verwenden das Facebook-Pixel nur, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wir und Facebook sind gemeinsam Verantwortliche für die Datenverarbeitung durch das Facebook-Pixel gemäß Art. 26 DSGVO und haben eine entsprechende Vereinbarung geschlossen. Diese Vereinbarung können Sie hier einsehen: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Sie können Ihre Datenschutzrechte direkt bei Facebook geltend machen.

Facebook kann personenbezogene Daten außerhalb der EU / des EWR verarbeiten. Für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer, für die kein Angemessenheitsbeschluss vorliegt, haben wir mit Facebook die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland (z.B. den USA) erforderlich ist.

4. Datensicherheit

Die Ziegert EverEstate GmbH trifft technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff durch unberechtigte Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend aktualisiert und verbessert. Insbesondere nutzt diese Seite aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

5. Karriere

Sie können sich auch auf elektronischem Wege bei der Ziegert EverEstate GmbH bewerben. Dies geschieht über die Personio GmbH, welche die elektronische Plattform des Bewerbermanagements zur Verfügung stellt. Es werden hierbei folgende Daten erhoben: Name, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail und Ihre Bewerbungsdokumente. Ihre Angaben werden wir selbstverständlich ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden und nicht an Dritte weitergeben. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselt übersandte E-Mails nicht zugriffsgeschützt übermittelt werden.

Bitte sehen Sie grundsätzlich davon ab, Ihrer Bewerbung sensible Daten beizufügen. Sensible Daten meint personenbezogene Daten, aus denen Ihre ethnische Herkunft, politische Meinung, religiöse oder weltanschaulichen Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder Ihrer sexuellen Orientierung.

Die Datenverarbeitung beruht auf § 26 Abs. 1 BDSG. Die Daten werden innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Sofern Sie einen Beschäftigungsvertrag mit der Ziegert EverEstate GmbH schließen, werden die Daten, die für die Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind, darüber hinaus gespeichert und entsprechend der gesetzlichen Vorgaben gelöscht.

6. Newsletter

Eine Zusendung von werblichen Informationen an Ihre E-Mail-Adresse erhalten Sie nur, wenn Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse hierfür zugestimmt haben. Zum Erhalt unseres Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Vor Versand des Newsletters müssen Sie uns im Rahmen des sogenannten Double Opt-In-Verfahrens ausdrücklich bestätigen, dass wir für Sie den Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Dafür erhalten Sie von uns eine Bestätigungs- und Autorisierungs- E-Mail, mit der wir Sie bitten, den in dieser E-Mail enthaltenen Link anzuklicken und uns damit zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten. Diese Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Daneben können wir Ihre E-Mail-Adresse verwenden zur Direktwerbung für eigene Waren oder Dienstleistungen, die solchen Waren und Dienstleistungen ähnlich sind, die Sie bei uns erworben haben, sofern Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck nicht widersprochen haben. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage § 7 Abs. 3 UWG, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke der Direktwerbung widersprechen, z. B. über die folgende E-Mail-Adresse: contact@everestate.com oder über den in jedem Newsletter enthaltenen Link. Zum Abruf der von Ihnen bei uns zu diesem Zweck gespeicherten Informationen senden Sie uns eine E-Mail an contact@everestate.com.

a) Einsatz des Versanddienstleisters GetResponse

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels GetResponse, einem Angebot der GetResponse S.A. (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach polnischem Recht), Arkonska 6/A3, 80-387 Gdansk, Polen.

GetResponse ist eine webbasierte Plattform, die Werkzeuge zur Verfügung stellt, um eine Mailingliste aufzubauen, zu verwalten und zu speichern. Die Plattform wird auf Servern in Polen, Frankreich, Deutschland und den USA gespeichert. GetResponse verwendet die E-Mail-Adresse zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. GetResponse nutzt Ihre Daten jedoch nicht, um Sie selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben. Für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer, für die kein Angemessenheitsbeschluss vorliegt, haben wir mit GetResponse die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland (z.B. den USA) erforderlich ist.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von GetResponse. Wir haben mit GetResponse einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich GetResponse dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen und ausschließlich in unserem Auftrag zu verarbeiten.

Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist Art. 28 DSGVO in Verbindung mit dem Auftragsverarbeitungsvertrag.

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, (unsichtbare Grafiken), d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von GetResponse abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Aufrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand der Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links angeklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch nicht unser Bestreben, noch das Bestreben von GetResponse, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf diese anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Rechtsgrundlage für die Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie die Protokollierung des Anmeldeverfahrens ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

b) Einsatz des Versanddienstleisters MessengerPeople

MessengerPeople, Herzog-Heinrich-Str. 9, 80336 München, ermöglicht den Versand von Newslettern in verschiedenen Messengern. Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung an MessengerPeople ist Art. 28 DSGVO i.V.m. dem Auftragsverarbeitungsvertrag.

Mit dem Versenden einer Startnachricht und der Erteilung der Einwilligung an die von uns zur Verfügung gestellte Telefonnummer willigen Sie (i) gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name und Vorname, Telefonnummer, Messenger-ID, Profilbild, Nachrichten) zur direkten Kommunikation mit uns und dafür erforderlichen Datenverarbeitung unter Nutzung des jeweils ausgewählten Messengers verwendet werden, sowie (ii) zum Erhalt von werblichen Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen ein. Für die Nutzung dieses Dienstes wird ein bestehendes Messaging Konto bei dem jeweiligen Anbieter benötigt.

Verantwortlicher Anbieter des Messengers ist bei:

Whatsapp die WhatsApp, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA mit der Datenschutzerklärung abrufbar unter https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy

Facebook Messenger die Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA mit der Datenschutzerklärung abrufbar unter facebook.com/about/privacy

Telegram die Telegram Messenger LLP 71-75 Shelton Street, Covent Garden, London, United Kingdom mit der Datenschutzerklärung abrufbar unter https://telegram.org/privacy

Insta News die Pylba Inc., 314 27th Avenue, San Mateo, CA, 94403, USA mit der Datenschutzerklärung abrufbar unter apps.pylba.com/privacy

Hierbei erhält der jeweilige Anbieter personenbezogene Daten (insbesondere Metadaten der Kommunikation), die auch auf Servern in Ländern außerhalb der EU (z.B. USA) verarbeitet werden. Für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer, für die kein Angemessenheitsbeschluss vorliegt, haben wir mit dem jeweiligen Anbieter die EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) abgeschlossen und treffen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation des im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland (z.B. den USA) erforderlich ist. Weitere Informationen enthalten die obenstehenden Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Messengers. Der Versender hat weder genaue Kenntnis noch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch den jeweiligen Anbieter.

Ihre Einwilligung in die Zusendung der werblichen Informationen ist jederzeit durch Eingabe „STOP“ in dem jeweiligen Messenger frei widerrufbar. Um alle von Ihnen im Rahmen der Kommunikation mit MessengerPeople bei uns gespeicherten Daten entfernen zu lassen, senden Sie eine Nachricht mit dem Text „ALLE DATEN LOESCHEN“ über Ihren Messenger.

c) Einladungsmanagement über MATE

Die Namen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer unserer E-Mail-Empfänger werden im Rahmen von Einladungen zu Veranstaltungen an MATE Development GmbH, Rankestraße 9, 10789 Berlin, Deutschland übermittelt. Dabei verwendet MATE diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der E-Mails in unserem Auftrag auf Grundlage von Art. 28 DSGVO und eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrages. MATE nutzt die Daten unserer E-Mail-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Die Rechtsgrundlage für den Versand ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (siehe oben). Die Auswertung beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, den Erfolg unseres E-Mail-Versandes auszuwerten.

7. Telefonanmeldung und Telefongespräche

Bei Telefonaten werden wir, wenn Sie das möchten und ausdrücklich darin einwilligen, Ihre Telefonnummer und Namen, sowie mögliche Immobilienwünsche, für weitere Gespräche, Angebote und Beratungsgespräche aufnehmen. Die Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Daten sind für die Vertragsanbahnung bzw. Erfüllung Ihrer Anfrage erforderlich.

8. Grundsätzlich keine Weitergabe an Dritte

Grundsätzlich geben wir – außer in den in diesen Datenschutzhinweisen benannten Fällen – keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben ausdrücklich eingewilligt (z.B. durch das Ausfüllen eines Formulars zur Kontaktaufnahme mit einem Makler) oder dies ist gesetzlich vorgesehen. Insbesondere erfolgt auch der Datenaustausch mit anderen Unternehmen der Ziegert-Gruppe grundsätzlich nur, sofern der Austausch im Rahmen der Vertragsdurchführung oder –anbahnung erforderlich ist.

Weitere Daten werden unter strengen vertraglichen und gesetzlichen Auflagen weitergegeben: An externe Dienstleister zur Datenverarbeitung: Wenn Dienstleister mit persönlichen Daten unserer Kunden in Berührung kommen (z. B. zum Zweck des Versands von angeforderten Informationsbroschüren, Webtracking oder Reichweitenmessung), erfolgt dies im Rahmen einer sogenannten Auftragsdatenverarbeitung. Diese ist gesetzlich ausdrücklich vorgesehen (Art. 28 DSGVO). Die Ziegert EverEstate GmbH bleibt auch in diesem Fall für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Der Dienstleister arbeitet ausschließlich gemäß unseren Weisungen, was wir durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sicherstellen.

Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, Daten an eine anfragende staatliche Stelle zu übermitteln. Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

9. Speicherfristen

Sofern nicht anderweitig in dieser Datenschutzerklärung erläutert, werden personenbezogene Daten werden so lange gespeichert, wie dies für den entsprechenden Verarbeitungszweck erforderlich ist. Anschließend werden die Daten gelöscht, sofern eine weitere Datenspeicherung nicht gesetzlich erforderlich oder gerechtfertigt ist.

10. Übermittlungen von Daten in Drittländer

Wenn Sie unsere Dienste nutzen, können Ihre personenbezogenen Daten an Empfänger in anderen Ländern, auch außerhalb der EU/EWR, übermittelt werden. Bitte beachten Sie, dass in außerhalb von EU-/EWR-Ländern verarbeitete Daten ggf. ausländischen Gesetzen unterliegen und den dortigen Regierungen, Gerichten sowie Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden zugänglich sind. Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht anders angegeben, übermitteln wir personenbezogene Daten in Empfängerländer, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt. Sofern für ein Empfängerland kein Angemessenheitsbeschluss existiert, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur auf der Grundlage angemessener Garantien, wie z.B. EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de) oder wenn eine andere Ausnahme nach Art. 49 DSGVO vorliegt. Zusätzlich ergreifen wir weitere Sicherheitsmaßnahmen, soweit dies zur Kompensation eines im Vergleich zum Datenschutzniveau in der EU geringeren Datenschutzniveaus in dem jeweiligen Empfängerland erforderlich ist. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung (siehe Abschnitt "Kontakt"), wenn Sie nähere Informationen über die spezifischen Sicherheitsvorkehrungen erhalten möchten, die bei den Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten zur Anwendung kommen.

11. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung, einschließlich Profiling, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, findet nicht statt.

12. Ihre Datenschutzrechte

Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Datenschutzrechte:

Auskunft zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, ein;

Die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil

(i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht habe; in Fällen, in denen die Daten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung an diese dritten Parteien weiterleiten, es sei denn dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden;

Die Einwilligung zu verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen;

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln;

Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist;

Rechtliche Maßnahmen zu ergreifen oder die zuständigen Aufsichtsbehörden anzurufen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte infolge einer nicht im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.

Zusätzlich hierzu steht Ihnen das Recht zu, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen:

sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung verarbeiten; oder

sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfolgung unserer berechtigten Interessen verarbeiten und Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Zur Ausübung Ihrer Datenschutzrechte können Sie sich jederzeit an die im Abschnitt „Kontakt“ angegebenen Kontaktdaten wenden.

13. Anpassung und Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, sofern sich die technischen Gegebenheiten oder die rechtlichen Vorgaben ändern.

14. Kontakt

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Soweit Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich gern an uns wenden:

Ziegert EverEstate GmbH, Zimmerstraße 16, 10969 Berlin

E-Mail: contact@everestate.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutzbeauftragter@ziegert-immobilien.de.

Datum: September 2022

Immowelt-Partner EVERESTATE GmbH

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Einige dieser Cookies sind für die grundlegende Funktion der Seite erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden (“Essentielle cookies”). Darüber hinaus verwenden wir Marketing- und Performance-Cookies, die uns dabei helfen, Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu garantieren. Dank der statistischen Auswertung der Cookies können wir die Website verbessern und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzeigen. Diese Cookies werden nur verwendet, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen.
Unter Einstellungen verwalten sowie in unserer Datenschutzerklärung können Sie mehr über die einzelnen Cookies erfahren.