AllesErlebenFinanzierenInvestierenWohnenZiegert News

Diese 4 Megatrends bewegen den Immobilienmarkt 2022

Artikel teilen

Digitalisierung und New Work

Die Entwicklung der Digitalisierung ist rasant und wirkt sich auch auf die Immobilienbranche stark aus. Im Hinblick auf die Immobilientrends 2022 ist eine Erweiterung digitaler Angebote zu erwarten. Eine steigende Anzahl an Technologie-Anbietern, PropTechs und Start-ups verlagert viele Dienstleistungen der Immobilienbranche in den virtuellen Raum. Dies erleichtert Kaufinteressierten die Immobiliensuche und gestaltet den gesamten Prozess flexibler, effektiver und individueller. Von der Immobilienbesichtigung über Finanzierungsangebote und die Preisermittlung bis hin zur Abwicklung des gesamten Kaufprozesses oder einer Anmietung wird ein immer größerer Anteil an Vorgängen durch PropTechs, die innovativen digital ausgerichteten Unternehmen der Immobilienbranche, abgewickelt. Auch flexiblere Arbeitsmodelle und der sich fortsetzende Trend des Remote Works und des Homeoffice wirken sich auf die Entwicklung der Immobilienpreise und die gesamte Branche aus, da die Nähe zum Arbeitgeber eine immer geringere Bedeutung aufweist.

Nachhaltigkeit: Erneuerbare Energien

Die Nachhaltigkeit ist nicht nur in der Immobilienbranche, sondern generell eine der wichtigsten Entwicklungen in der gesamten Gesellschaft. So setzen immer mehr Menschen auf die Anwendung erneuerbarer Energien und möchten dies in den eigenen vier Wänden umsetzen. Gefördert wird dies durch staatliche Förderprogramme. Die Regierung unterstützt Nachhaltigkeitsziele 2022 mit einer Änderung der KfW-Förderung, durch die energetisch sanierte Bestandsimmobilien sowie hoch-energieeffiziente Neubauten in besonderem Maße Unterstützung erhalten. Die sogenannte Bundesförderung für effiziente Gebäude der KfW kommt sowohl für Wohngebäude als auch für gewerbliche oder kommunale Objekte in Frage. Dies schafft vielfältige Chancen für Bauprojekte, in deren Rahmen Konzepte für die Nutzung regenerativer Energien, zum Beispiel durch Photovoltaikanlagen oder Energiewärmequellen, vorgesehen sind. Das energieeffiziente Heizen von Gebäuden ist hiervon ebenso betroffen wie die Stromgewinnung aus regenerativen Energien wie Wasser-, Wind- oder Solarkraft.

Die Dimensionen der Globalisierung sind groß und betreffen auch den Immobilienmarkt.

Urbanität und Mobilität

Die Megatrends der Individualisierung und der voranschreitenden Urbanisierung haben nicht nur eine höhere Nachfrage nach Wohnraum in der Stadt zur Folge, sondern auch eine größere Vielfalt im Hinblick auf die Wohnform. Mehr Flexibilität im Arbeitsleben sorgt auch für mehr Freiräume im privaten Umfeld. Gleichzeitig ändern sich Mobilitätskonzepte, um die Herausforderungen der Urbanisierung zu meistern. Immer mehr Kommunen planen die Schaffung autofreier Innenstädte, stattdessen setzen Städteplaner auf flexible ÖPNV-Konzepte, den Ausbau von Fahrradwegen und die E-Mobilität. Dies steigert auch die Wohnqualität in den citynahen Gebieten und ermöglicht eine effizientere Vernetzung.

Globalisierung: Internationale Investments

Die Dimensionen der Globalisierung sind groß und betreffen auch den Immobilienmarkt, vor allem im Zusammenhang mit der Digitalisierung. Einflussfaktoren auf die Entwicklung der Immobilienpreise sind nicht mehr rein lokaler oder regionaler Natur, sondern finden sich vermehrt auf der weltweiten Ebene. Globalisierung und Immobilien hängen eng zusammen, zum Beispiel, weil Immobilien als Kapitalanlage 2022 immer öfter auch bei ausländischen Investoren und Unternehmen in den Fokus gelangen. Es gibt hierbei verschiedene Vor- und Nachteile der Globalisierung. Einerseits erweitert sich durch den globalen Trend der Kreis potenzieller Käufer und Verkäufer von Immobilien, andererseits steigt der Konkurrenzdruck und der Immobilienmarkt wird angespannter.

Häufig gestellte Fragen

Verfasst von:

Stefanie Aust, Gastautorin

Stefanie liebt es, komplexe Themen aus der Immobilienwelt in verständliche und begeisternde Worte zu kleiden. Ob über die richtige Finanzierung, die Wahl des passenden Wohnungstyps oder die erfolgreiche Immobiliensuche: Stefanie informiert Sie gern.

team-member
Sie sind auf der Suche nach einer passenden Immobilie?
  • Persönliche Beratung
  • Finanzierungs- & Investitionsplanung
  • Telefon: +49 30 220130 - 501
Lilly Yakusheva
Immobilienberaterin
Kontakt
+ _ _
Informationen zu unserer Datenschutzerklärung.
Immowelt-Partner EVERESTATE GmbH

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Einige dieser Cookies sind für die grundlegende Funktion der Seite erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden (“Essentielle cookies”). Darüber hinaus verwenden wir Marketing- und Performance-Cookies, die uns dabei helfen, Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu garantieren. Dank der statistischen Auswertung der Cookies können wir die Website verbessern und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzeigen. Diese Cookies werden nur verwendet, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen.
Unter Einstellungen verwalten sowie in unserer Datenschutzerklärung können Sie mehr über die einzelnen Cookies erfahren.